Aktuelles Magazin

von Tom Waurig

7 Millionen Klicks: Singen gegen die AfD

Jennifer Rostock

Die Rockband ist bekannt dafür sich in das politische Geschehen einzumischen.

Es braucht nicht wirklich viel, um einen viralen Hit im Netz zu landen. Im neuesten Fall reicht eine stimmgewaltige Sängerin, die mit ihrem Keyboarder vor einem gut gefüllten Bücherregal sitzt und sich politisch klar positioniert. „Dann wähl die AfD“, singt Jennifer Weist in ihrem Video.

Die Frontfrau der Rockband Jennifer Rostock wuchs selbst auf der Insel Usedom auf und sendet vor der Landtagswahl am kommenden Sonntag eine eindeutige Botschaft an ihre mecklenburg-vorpommerschen Mitbürger. Skizzenhaft beschreibt sie das Wahlprogramm der AfD – Frauen an den Herd, schlecht bezahlte Arbeit und Gegner des gesellschaftlichen Fortschritts.

Die Rockband ist bekannt dafür sich in das politische Geschehen einzumischen oder Position gegen rechtsextreme Gewalt zu beziehen. „Aber nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“, fasst Weist in dem zweiminütigen Stück zusammen. 7,1 Millionen Mal wurde das Video bereits aufgerufen, bekam in 24 Stunden 137 000 Likes und wurde fast 120 000 Mal geteilt.

Warum ihr Protestsong dem politischen Klima im nördlichen Bundesland durchaus gerecht wird, zeigt eine neue Umfrage des Instituts Insa. Demnach könnte die AfD mit 23 Prozent tatsächlich vor den Christdemokraten landen, die nur auf 20 Prozent der Stimmen kommen.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Urteilsspruch

Gescheitertes NPD-Verbot: Reaktionen im Netz

Einen Tag ist die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts nun alt. Bereits zum zweiten Mal entschieden sich die Karlsruher Richter gegen ein Verbot der NPD. Anti-Rechts-Initiativen äußern Bedauern. Couragiert fasst die Reaktionen zusammen.

[...]
No Hate SPEECH

Virtuelle Brandstiftung

Häme, Hass und Zorn – die sozialen Netzwerke und die Kommentarspalten großer Online-Medien sind voll davon. Durch die Flüchtlingsdiskussion hat sich das Problem mit Hate Speech dramatisch verschärft. Eine Kampagne will aufrütteln.

[...]
Editorial

Warum der Druck steigt

In den letzten zehn Jahren habe ich ganz unterschiedliche Initiativen kennengelernt, die sich mit großer Klugheit einbringen. Momentan wird der Zivilgesellschaft viel abverlangt – allein im Umgang mit der fremdenfeindlichen Stimmung.

[...]
IN EIGENER SACHE

Die neue Ausgabe des Couragiert-Magazins

Momentan wird der Zivilgesellschaft viel abverlangt – allein bei der Integration von Geflüchteten oder im Umgang mit der fremdenfeindlichen Stimmung. Aber ist sie überhaupt in der Lage, diesem Anspruch gerecht zu werden?

[...]
POPULISMUS

Vertauschte Zahlen: Stimmungsmache gegen Asylhilfe

Parlamentarische Anfragen sind das schärfste Schwert der Opposition. Dieses Instrument macht sich nun auch die AfD zu Nutze. In Sachsen versucht die Partei mit falsch gedeuteten Zahlen Stimmung gegen Flüchtlingsinitiativen zu machen.

[...]
Um die Nutzung unserer Website zu erleichtern, verwenden wir „Cookies“ und die Analyse-Software „Piwik“. Mehr dazu ...